©Bindungsangst.net2020


book-9332801920-tookapc-pixabay1

Literaturempfehlungen

heart-14195731280-schmidsi-pixabay2

Unerkannte Bindungsangst führt dazu, dass Betroffene sich nicht voll und ganz auf den Partner einlassen können. Beziehungsabbrüche und Trennungen sind die Folge. Manchmal kommt es auch zu einer langen und quälenden Phase mit einem ungeklärten Beziehungsstatus. Das muss nicht so sein. Die erfahrenen Paartherapeuten Ole Andersen und Theresa König zeigen Wege aus der Bindungsangst für Betroffene und deren Partner.

Lieben Sie auch immer den Falschen? Zieht sich Ihr Partner oder Ihre Partnerin immer genau dann zurück, wenn es am schönsten ist? Oder sind Sie einer von diesen Partnern, die sich immer wieder aus der Affäre ziehen, sobald es verbindlicher wird? Dann ist dieses Buch für Sie geschrieben. Als die Psychotherapeutin Stefanie Stahl ihr erstes Buch über Bindungsängste schrieb ( Jein! Bindungsängste erkennen und bewäl tigen ), war sie eine Pionierin auf diesem Gebiet. Es gab kaum Fachliteratur, geschweige denn Ratgeber dazu. Doch viele Menschen haben genau dieses Problem: Sie hadern mit ihren Beziehungen, haben das Gefühl, immer an den falschen Partner zu geraten, oder sind unfähig, wirkliche Nähe in einer Beziehung aufzubauen. Oder sie führen eine Beziehung mit einem Menschen, die sie unglücklich macht, weil sich der Partner oder die Partnerin immer wieder zurückzieht. In ihrem ersten Buch Jein! beleuchtet Stefanie Stahl das Phänomen der Beziehungsangst von allen Seiten. Inzwischen hat sie Hunderte von Menschen zu diesem Thema beraten und ihnen geholfen. Ihre Seminare sind regelmäßig ausgebucht. Nun geht Stefanie Stahl einen Schritt weiter und bringt in Vom Jein zum Ja! ihre Erfahrungen der letzten Jahre auf den Punkt: Sie zeigt dem Leser und der Leserin Schritt für Schritt, wie sie sich von ihren Beziehungsängsten befreien können. Wer das Buch aufmerksam liest und sich auf die Übungen einlässt, hat gute Chancen, sich endlich auf andere Menschen einlassen zu können vielleicht das erste Mal in seinem Erwachsenenleben.

Eine lange glückliche Beziehung wünschen sich fast alle Menschen aber bei vielen klappt es einfach nicht. Manche verlieben sich anscheinend immer in die Falschen. Bei anderen zerbricht die Beziehung genau dann, wenn sie enger wird. Wieder andere leben in einer Partnerschaft und fühlen sich trotzdem einsam und allein. Was läuft da schief? Hinter vielen Beziehungsproblemen stecken letztlich Bindungsängste , weiß die Psychotherapeutin Stefanie Stahl. In lebendigen Fallbeispielen zeigt sie die vielen Gesichter der Bindungsangst und erklärt die typischen Verhaltensmuster bei Bindungsphobikern. Sie stellt die unterschiedlichen Typen Jäger , Prinzessinnen und Maurer vor und erläutert, warum Bindungssangst eine echte, ernstzunehmende Angst ist. Sie erklärt mögliche Ursachen und zeigt auf, wie man durch Selbsterkenntnis und Veränderung einen Ausweg finden kann. Wer das Buch gelesen hat weiß, wie er Menschen mit Beziehungsängsten erkennt und wie er mit ihnen umgehen sollte. Ein hilfreiches Buch für Betroffene und ihre Partner.

Viele Menschen leiden unter Verlust- und Bindungsängsten. Immer wieder geraten sie in Beziehungen, die schmerzhaft zwischen Nähe und Distanz schwanken -- und oft genug schließlich zerbrechen.

 

Hannah Cuppen beschreibt in mitfühlendem, aber auch klarem Stil, wie "liebesschüchterne" Menschen den destruktiven Mustern entkommen und im zweiten Schritt auch zu einer inneren Heilung und Überwindung der Ängste gelangen können.

Zu Beginn jedoch ein paar einfache Fragen an Dich:

Hast Du genug davon, dass Männer wenn überhaupt nur „das Eine“ von Dir wollen und sich nicht an Dich binden?

 

Willst Du wissen, wie Du einen Mann gezielt in Dich verliebt machen kannst?

Sehnst Du Dich nach der großen Liebe und nach starken Gefühlen?

Frustriert Dich das Alleinsein und Du wünschst Dir einen ganz besonderen Mann in Deinem Leben?

Willst Du erfahren, wie Du Männer so felsenfest an Dich bindest, dass sie wie Wachs in Deinen Händen werden und wirklich alles für Dich tun?


Wenn Du auch nur eine dieser Fragen mit einem „Ja“ beantworten kannst, dann erhältst Du hier vermutlich das Wichtigste Buch zu dem Thema, das Du jemals lesen wirst.

 

Denn in diesem Buch erfährst Du:

Was Bindungsängste sind und wie Du sie frühzeitig bei einem Mann erkennst 12 hochwirksame Techniken, die Du sofort anwenden kannst, um ein starkes Verlangen in einem Mann zu erzeugen

Welche 7 Fehler Du unbedingt vermeiden solltest (der Mann ergreift oft schon nach einem dieser Fehler die Flucht)

Wie Du sogar Männer bekommst, die aktuell (noch) kein Interesse an Dir haben

Was exakt zu tun ist, um eine tiefe Verbindung zu einem Mann herzustellen, die er nie wieder vergessen wird


Das klingt doch interessant, oder? Nutze daher jetzt die Möglichkeit und ziehe das Liebesglück in Dein Leben, das Du Dir von Herzen wünschst!

 

Mein Wissen und meine Erfahrung, die ich mir in über 15 Jahren und in unzähligen Seminaren angeeignet habe, habe ich Dir hier zusammengefasst. Ich möchte es Dir also einfacher machen, so dass Du Zeit sparst und trotzdem Dein großes Liebesglück genießen kannst.

 

Deshalb tausche Deine wertvolle Zeit gegen einen geringen Beitrag und hol Dir JETZT mein Buch!

 

Die Geschichte einer großen Liebe jenseits von Zeit und Raum

Nur ganz wenige Menschen verfügen über die Gabe, sich an ihre früheren Leben zu erinnern. Daniel ist einer von ihnen. Sein Gedächtnis reicht viele Jahrhunderte, viele Leben zurück – und er erinnert sich an eine junge Frau, die er einst unglücklich geliebt hat. Nach jeder Rückkehr in eine neue Existenz begibt er sich auf die Suche nach ihr, bis er im heutigen Virginia auf Lucy trifft. In ihr erkennt er seine schicksalhafte Liebe wieder. Für Lucy aber ist Daniel ein völlig Fremder, auch wenn sie sich auf unheimliche Weise zu ihm hingezogen fühlt. Und beide ahnen nicht, dass ein dunkler Schatten aus der Vergangenheit ihre gemeinsame Zukunft bedroht.


Ergreifend erzählt Ann Brashares die Geschichte einer magischen Liebe, die alle Zeit und Widerstände überdauert, und eröffnet dabei einen ganz eigenen, faszinierenden Blick auf Tod und Wiedergeburt.
 

Ein Bestseller und Standardwerk, das Strategien weist für Diagnostik, Therapie und Elternschaft: Karl Heinz Brisch entwickelt in dieser vollständig überarbeiteten Ausgabe der »Bindungsstörungen« die integrative therapeutische Praxis um John Bowlbys Paradigma der Bindung weiter und eröffnet neue Perspektiven des Helfens und der Prävention.

»Bindungsstörungen« zeigt Mittel und Möglichkeiten, psychische Störungen aus dem bindungstheoretischen Blickwinkel zu diagnostizieren und zu behandeln - in verschiedenen Settings: ambulant, stationär und in Kooperation mit Kinderärzten und Gynäkologen. I

Verlustangst ist ein Thema, welches wohl jeden Menschen früher oder später einmal betrifft. Die Angst etwas sehr Wichtiges zu verlieren kann dabei sehr unterschiedlich stark ausgeprägt sein.

 

Starke Verlust- oder Trennungsängste gehen mit einer geringeren Lebensqualität einher. Kennen auch Sie diese wiederkehrenden Gedanken im Kopf?
Die ständigen Grübeleien darüber, was in der Zukunft vielleicht passieren könnte und wie es Ihnen wohl gehen wird, wenn Sie beispielsweise einen ganz bestimmten Menschen verlieren?

 

Mit solchen Gedanken sind Sie nicht alleine, da in der Regel alle Menschen in ihrem Leben schon mal Erfahrung mit solchen Ängsten gemacht haben. Viele davon sind beispielsweise Resultate von Verlusten der Vergangenheit, die bei bestimmten Situationen in Erinnerung gerufen werden. In der Realität sind Verlustängste jedoch meistens unbegründet und überschatten das Leben der Betroffenen.


Neben den unterschiedlichen Ausprägungen von Verlustängsten können Verlustängste zudem in mehreren unterschiedlichen Lebensbereichen auftreten. Es kann entweder darum gehen, etwas Materielles wie beispielsweise Geld, sein Haus oder auch seinen Job zu verlieren. In den meisten Fällen geht es jedoch um die Angst, einen bestimmten und uns sehr nahe stehenden Menschen zu verlieren. Dies können sowohl Familienmitglieder, Freunde oder natürlich der Lebenspartner bzw. die Lebenspartnerin sein. Da der Lebenspartner in der Regel die Person ist, die uns am nächsten von allen steht, betrifft Verlustangst sehr häufig die Partnerschaft. Aus diesem Grund liegt der Schwerpunkt, bzw. die genutzten Erklärungsansätze und Beispiele zu Verdeutlichung des Phänomens dieses Ratgebers auch auf der Verlustangst in Beziehungen.

 

Dennoch können sowohl die Symptome als auch die Möglichkeiten zur Überwindung von Verlustangst auch auf andere Lebensbereiche übertragen werden. Nicht selten stehen Verlustängste aus verschiedenen Lebensbereichen übrigens auch einem gewissen Zusammenhang.

Warum funktionieren so viele Liebesbeziehungen nicht? Schuld daran ist oft ein Ungleichgewicht der Emotionen: Ein Partner liebt mehr als der andere. Je stärker er unter Verlustängsten leidet und klammert, desto mehr zieht sich sein ohnehin distanziertes Gegenüber zurück.

 

Der Psychotherapeut Prof. Dr. Dean C. Delis analysiert einfühlsam die Grundstruktur dieses Teufelskreises. Vor allem aber zeigt er Wege auf, wie Paare wieder zu einer gleichberechtigten und erfüllten Partnerschaft zurückfinden können.

Die Qualität der intimen Paarbeziehung – darum geht es David Schnarch, dem führenden amerikanischen Sexualforscher. Ihm gelingt es, die Potentiale in uns zu wecken, sodass wir ein Leben lang leidenschaftlich lieben können.

Anhand von Fallbeispielen zeigt er uns, wie wir unsere sexuellen und emotionalen Blockaden überwinden können. So erleben wir bis ins hohe Alter hinein eine starke und befriedigende Sexualität.


Schnarch hat wahre Pionierarbeit in der Behandlung von Problemen der menschlichen Sexualität geleistet. Mit seinem sehr konfrontativen Vorgehen inspiriert er vor allem langjährige Paare zu neuem erotischen Wachstum. Was die Partner kaum mehr zu hoffen wagen, tritt ein: Sie finden zu neuer körperlicher und emotionaler Intimität zurück. Dabei geht es Schnarch weniger um sexuelle Dysfunktionen, sondern um die emotionale Erfüllung in jeder Partnerschaft. Jede Form des sexuellen Austausches - vom Kuß bis zu gewagten sexuellen Stellungen - spiegelt letztlich wider, wie wir uns und unseren Partner wahrnehmen, wie wir unsere Beziehung empfinden.

Das Muss für jede Single-Frau!

Seit Urzeiten wundern sich Frauen über das rätselhafte Verhalten des geschlechtsreifen Mannes: Vielleicht will er es langsam angehen. Freundschaft ist ihm wichtiger als Sex. Bestimmt ist sein Akku leer … Alles Quatsch! Greg Behrendt und Liz Tuccillo sagen den Frauen endlich die Wahrheit: Sie verschwenden Ihre Zeit! Männer sind nicht kompliziert. Und sie senden keine undeutlichen Signale aus, denn ihre Taten sprechen deutlicher als alle Worte: »Wenn er dich will, lässt er´s dich wissen. Sonst steht er eben nicht auf dich!«

 

So ticken die Männer

Die männliche Seele ist ein unbekanntes Land – nicht nur für Frauen, sondern oft auch für die Männer selbst. Sie verdrängen, rationalisieren, flüchten sich in Arbeit oder Einsamkeit – um nicht mit den eigenen Gefühlen konfrontiert zu werden. Wie entsteht die männliche Gefühlsabwehr und wie kann sie überwunden werden? Humorvoll und mit Hilfe vieler Fallbeispiele ermutigt der Psychotherapeut Björn Süfke Männer dazu, den verlorenen Zugang zur eigenen Innenwelt wiederherzustellen.

Überraschende Einsichten – pointiert, anschaulich und witzig geschrieben.
 

Create Website with flazio.com | Free and Easy Website Builder